ff_krieglach

Online LLZ  

 Einsatzübersicht

 BFV Mürzzuschlag

LFV Stmk

 

   Homepage  LFV Steiermark

Foto 04.06.17, 17 21 54
Verkehrsunfall S6 Fr. Wien
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
  • Termine folgen

 

 

24 Stundenübung der Feuerwehr Krieglach

Übungsbericht der Freiwilligen Feuerwehr Krieglach

 

Wie verläuft eine 24 Stundenübung? Was ist der Sinn dahinter? …

All diese Fragen, stellen sich wahrscheinlich viele Personen, welche mit der Feuerwehr nicht alltäglich zu tun haben. Hier ein kleiner Einblick in den Feuerwehralltag.

Entstanden ist die Idee zu dieser Übung durch unseren OBI Herbert Schwaiger. Die Idee und der Sinn dahinter ist es, die Kameradschaft unter den Feuerwehrmitgliedern zu pflegen und vor allem sollte der Spaß nicht zu kurz kommen. Natürlich stehen auch mehrere Übungen und Schulungen am Programm, damit die Kameraden für den Ernstfall bestens gerüstet und vorbereitet sind.

Am Freitagabend, dem 10. Juli 2015 starteten wir mit der Ablaufbesprechung für die 24 Stundenübung im Rüsthaus. Es gab zwar einen Ablaufplan, aber keiner der Kameraden wusste, wann eine Alarmierung erfolgt.

 

 

Tag 1, 10.07.2015

18:40 Uhr – Übungsannahme: Wohnhausbrand beim Gehöft der Fam. Peuker, Malleisten 8

 

Ausarbeitung: HBM Alexander Fischer

Übungsleitung: LM Patrick Wied

Eingesetzte Feuerwehren:

            FF Krieglach mit KRF-SA (EL), SRF-A, TLF-A 4000, MTF-A, KLF, Korbanhänger

            BTF Voest Alpine Rotec GmbH Krieglach mit MTF

 

Übungsannahme:

Wohnhausbrand beim Gehöft der Fam. Peuker mit zwei vermissten Personen, Photovoltaikanlage am Dach installiert, Stallgebäude in unmittelbarer Nähe  

 

Durchgeführte Tätigkeiten:

Lageerkundung, Menschenrettung mittels Atemschutz, Innenangriff mittels  HD Rohr, Erstversorgung durch Feuerwehrsanitäter, Abschalten des Wechselrichters einer Photovoltaikanlage, schützen der Nebengebäude

 

Einen herzlichen Dank möchten wir der Fam. Peuker aussprechen, welche uns Ihr Anwesen für eine Übung zur Verfügung gestellt hat und uns nach der Übungsbesprechung zu einer Jause einlud.

 

 

Tag 2, 11.07.2015

06:00 Uhr – Übungsannahme: Unwettereinsatz, mehrere Keller und Örtlichkeiten unter Wasser

 

Ausarbeitung: OBI Herbert Schwaiger

Übungsleitung: HFM Marco Rosenmaier

Eingesetzte Feuerwehren:

            FF Krieglach mit KRF-SA (EL), SRF-A, TLF-A 4000, MTF-A, KLF, LKW

 

Übungsannahme:

Unwettereinsatz, mehrere Keller und Örtlichkeiten in Krieglach unter Wasser

 

Durchgeführte Tätigkeiten:

Lageerkundung, Pumparbeiten durchführen, event. Vorkehrungen  treffen, wie Sandsäcke befüllen, Straßensperren errichten usw. …

 

Nach dieser Übung am frühen Morgen, erwartete uns ein Frühstück im Rüsthaus, wo wir uns einmal für die nächsten Aufgaben stärken konnten. Ein recht herzliches Dankeschön an unsere Eder Heide, welche uns immer wieder hervorragend versorgt.

 

Zwischen den Übungen wurde das Rüsthaus und die Fahrzeuge auf Vordermann gebracht und auch die eine oder andere Schulung eingebaut.

 

 

Tag 2, 11.07.2015

09:45 Uhr – Übungsannahme: Menschenrettung in der Voest Alpine Rotec GmbH – bewusstlose Person auf einem Hallenkran

 

Ausarbeitung: LM Patrick Wied

Übungsleitung: LM Thomas Engelbogen, Bsc

Eingesetzte Feuerwehren:

            FF Krieglach mit KRF-SA (EL), SRF-A, TLF-A 4000, MTF-A

 

Übungsannahme:

Menschenrettung in der Voest Alpine Rotec GmbH – bewusstlose Person auf einem Hallenkran, aufgrund eines Stromausfalles kann der Kran über dem Rohrlager nicht bewegt werden und muss von Kameraden mit der Spezialausbildung Menschenrettung/Absturzsicherung gerettet werden

 

Durchgeführte Tätigkeiten:

Lageerkundung, Ausrüsten des MRAS Trupps, Aufstieg zum Kran bzw. der bewusstlosen Person, Erstversorgung durch Feuerwehrsanitäter, Retten der Person mittels Seil und Korbtrage

 

Ein recht herzliches Dankeschön möchten wir hier der Betriebsfeuerwehr Voest Alpine Rotec GmbH aussprechen, welche uns immer wieder die Möglichkeit gibt, im Werksgelände zu üben.

 

Nach dieser anstrengenden und schweißtreibenden Übung, versorgten wir wieder die Gerätschaften im Rüsthaus und gingen Mittagessen. Da an beiden Tagen perfektes Sommerwetter herrschte, wurde auch die eine oder andere „Wasserschlacht“ abgehalten, um wieder einen kühlen Kopf für die letzten Aufgaben zu haben.

 

 

Tag 2, 11.07.2015

14:15 Uhr – Übungsannahme: Wald- und Wiesenbrand , Himmelweg 1

 

Ausarbeitung: ABI Mag. Otto Fritz

Übungsleitung: BM Alexander Fischer

Eingesetzte Feuerwehren:

            FF Krieglach mit TLF-A 4000, LKW

 

Übungsannahme:

Wald- und Wiesenbrand

 

Durchgeführte Tätigkeiten:

Lageerkundung, Löschen der Brände mittels HD Rohr und Waldbrandrucksäcken

 

Außerdem nahmen am Samstag, dem 11.07.2015 noch zwei Atemschutztrupps der Feuerwehr Krieglach an der Abschnittsatemschutzübung in der Veitsch teil – siehe Bericht unter Übungen!

 

Mit einer gemütlichen Grillerei am Samstagabend, ließen wir diese erste 24 Stundenübung ausklingen und konnten bei herrlichem Sommerwetter noch bis in die Nacht auf unserer Terrasse zusammensitzen.

 

 

Bericht: LM d.V. Ing. Pusterhofer Dominik

Fotos: FF Krieglach

 

 


 

 


Einsatzstatus der Feuerwehr Krieglach

 

 

 


 

 

 

Freiwillige Feuerwehr Krieglach, 8670 Krieglach, Alplstraße 49

Sitemap

Kontakt und Impressum



sponsered Links
Feuerwehrspinde