Website-Box CMS Login
ff_krieglach

Online LLZ  

 Einsatzübersicht

 BFV Mürzzuschlag

LFV Stmk

 

   Homepage  LFV Steiermark

Foto 30.11.17, 03 23 56
Fahrzeugbergung im Ortsgebiet
Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
  • Termine für die Ausbildung 2018 findet Ihr unter:

        - Klick auf Ausbildung 2018

 

 

2. Monatsübung im Pensionisten –und Pflegeheim Krieglach

Übungsbericht der Freiwilligen Feuerwehr Krieglach

 

Art der Alarmierung: Sirenen Alarm, URGY Fire

 

Datum: 11. März 2017 von 09:00 bis 12:00 Uhr

 

Übungsort: Pensionisten- und Pflegeheim Krieglach

 

Übungsleitung: ABI Mag. Otto Fritz

 

Eingesetzte Einsatzkräfte:

    FF Krieglach

    FF Fressnitz

    ​BTF Voest Alpine Rotec GmbH Krieglach

    FF Mürzzuschlag

    ​Rotes Kreuz Bezirkstelle Mürzzuschlag

    Polizei Krieglach

 

Situation:

Zu einer großangelegten Übung, im neuen Pensionisten – und Pflegeheim Krieglach, wurden am Samstag, dem 11. März 2017 die drei Krieglacher Feuerwehren und das Rote Kreuz Krieglach alarmiert.

Wie von Frau Bgm. Dipl.-Ing. Regina Schrittwieser bei der Abschlussbesprechung angesprochen, ist das Pflegeheim für die Gemeinde Krieglach eine sehr wichtige infrastrukturelle Einrichtung und sie stellt für die Einsatzkräfte eine große Herausforderung im hoffentlich nie eintreffendem Alarmfall dar.

 

Vorbereitet wurde diese nicht alltägliche Übung von der Freiwilligen Feuerwehr Krieglach, durch Löschmeister Dipl.-Ing. (FH) Thomas Schwaighofer.

Im Rahmen der Übungsvorbereitung wurden die Kriterien für die Übung festgelegt und gemeinsam mit dem Roten Kreuz, mit dem zuständigen Brandschutzbeauftragten im Sozialhilfeverband Markus Otter sowie der Verwaltungsleiterin Frau Friederike Langof alle Maßnahmen getroffen, um eine Aufregung für die Bewohner des Heimes zu vermeiden.


Um 09:00 Uhr war es soweit: „Brandmeldeanlagenalarm im Pflegeheim Krieglach“. Die Feuerwehr Krieglach wurde auf Grund der angenommenen Auslösung der Brandmeldeanlage zur Übung alarmiert. Nach der Ersterkundung durch den Einsatzleiter ABI Mag. Otto Fritz, bei der festgestellt wurde, dass laut Übungsannahme in einem Zimmer im ersten Stock Feuer ausgebrochen ist, wurden die Freiwillige Feuerwehr Fressnitz und die Betriebsfeuerwehr Voest alpine Rotec GmbH Krieglach zur Unterstützung nachgefordert. Die Verständigung des Roten Kreuzes Bezirksstelle Mürzzuschlag und der Polizei Krieglach erfolgte zeitgleich. Für Rettungsmaßnahmen wurde auch noch die Drehleiter Mürzzuschlag nachgefordert.

 

Ein derartiges Objekt mit seinen Bewohnern stellt besondere Anforderungen an die Einsatzkräfte. Es hat 82 Bewohner, die nicht mehr so mobil sind und die teilweise auch einer besonderen Pflege bedürfen. In enger Zusammenarbeit mit den Bediensteten müssen sonst standardisierte Abläufe, wie zum Beispiel Abschaltung der Versorgungsleitungen zum Haus oder Evakuierungsmaßnahmen müssen abgeändert und angepasst werden. Notwendige medizinische Gerätschaften und Mitteln sind zu berücksichtigen.


Den Übungsbeobachtern, Landtagsabgeordneter Hannes Amesbauer, Bgm Dipl.-Ing. Regina Schrittwieser, BR Johann Eder Schützenhofer, E-HBI Erwin Spreitzhofer, Kat-Referent (BH Bruck-Mürzzuschlag) Gottfried Dirnbauer und Bezirksrettungskommandant Alexander Vas konnte der hohe Ausbildungsstand der übenden Einsatzkräfte eindrucksvoll demonstriert werden.


Die gestellten Aufgaben - Informationsaustauch mit den Bediensteten des Pflegeheimes, Koordinierung der Einsatzkräfte, insbesondere der 13 Einsatzfahrzeuge am begrenzt zur Verfügung stehenden Platz, Erkennen der Gefahrenschwerpunkte, Wasserversorgung und taktisch richtiges Vorgehen - wurde ausgezeichnet gelöst. Die Mannschaft arbeitete zügig, sehr ruhig und konzentriert.

 

Festgestellt wird, dass die Sicherheitseinrichtungen beim Pflegeheim am modernsten Stand sind und bestens funktionieren.

 

Die Zusammenarbeit der Feuerwehren in Krieglach einerseits und mit dem Roten Kreuz sowie der Polizei andererseits funktioniert hervorragend.

 

 

 

Bericht: LM d.V. Ing. Dominik Pusterhofer

Fotos: FF Krieglach

 

 


 

 


Einsatzstatus der Feuerwehr Krieglach

 

 

 


 

 

 

Freiwillige Feuerwehr Krieglach, 8670 Krieglach, Alplstraße 49

Sitemap

Kontakt und Impressum